Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Oktoberfest des FC Bayern Fanclub 1982 war ein voller Erfolg

Oktoberfest des FC Bayern Fanclub 1982 war ein voller Erfolg

Der FC Bayern Fanclub Höpfingen 1982 hielt am 23.10.2019 das obligatorische Oktoberfest im Bürgerhaus Höpfingen ab. Eröffnet wurde das Fest mit dem Spiel FC Bayern gegen Union Berlin. Das schwache Spiel konnte der hervorragenden Stimmung aber keinen Abbruch machen.

Nach dem bayrischen Essen, ging es zum gemütlichen Teil des Abends über. Das Bayern Quiz das Thomas Schell für die 46 anwesenden Mitglieder vorbereitet hatte brachte selbst eingefleischte Bayernfans ins Grübeln.

Letztendlich gewann Erwin Nenntwich, der Gründer des FC Bayern Fanclub Höpfingen 1982, das Quiz. Er darf sich über ein FC Bayern Heimtrikot freuen mit dem Namen seines Bayern Idols freuen.

 

 

Gut unterhalten und dabei Gutes getan

Gut unterhalten und dabei Gutes getan

BENEFIZKONZERT IN HÖPFINGEN AKTION DES BAYERN FANCLUBS MIT „EXTASY“ UND „TRASHFLEGEL“

Gut unterhalten und dabei Gutes getan

Ein Benefizkonzert zugunsten der Initiative „Kinder unterm Regenbogen“ veranstaltete der Höpfinger Bayern Fanclub in der Obst- und Festhalle mit den beiden Bands „Extasy“ und „Trashflegel“ (Bild).

HÖPFINGEN.Gute Rockmusik für den guten Zweck gab es am Samstag in der Obst- und Festhalle: In temperamentvoller Bestform zeigten sich mit der aus dem Heilbronner Raum stammenden Formation „Extasy“ und den „Lokalmatadoren“ aus Hardheim und Höpfingen in Form der quirligen „Trashflegel“ gleich zwei Bands. Der Gesamterlös kommt der Charity-Aktion „Kinder unterm Regenbogen“ des regionalen Radiosenders „Radio Regenbogen“ zugute – so verzichteten auch die vor zahlreichen Besuchern aufspielenden Musiker komplett auf ihre Gage.

FCB-Trikots versteigert
Organisiert wurde der ausgesprochen schwungvolle und fröhliche, von Fans aller Altersklassen besuchte Abend durch den Bayern Fan-Club 1982 Höpfingen, der für die hilfsbedürtigen Kinder in der Pause FCB-Fanpakete und durch den Fan-Club gestiftete FCB-Trikots versteigerte. Und das nicht zum ersten Mal: „Nachdem wir bereits 2017 eine solche Aktion schon einmal durchführten und 5000 Euro Spenden an die ‚Kinder unterm Regenbogen’ übergeben konnten, riss die Nachfrage nach einer Wiederholung nicht ab“, räumte Silke Böhrer im Gespräch mit den Fränkischen Nachrichten ein. Welche Summe am Samstag eingespielt wurde, sei derzeit noch nicht bekannt. Im Sommer wird es eine Spendenübergabe an die Initiative „Kinder unterm Regenbogen“ geben. ad

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 16.05.2019

Bayern-Fans bewiesen Herz

Bei den Mitgliedern des Bayern-Fanclubs Höpfingen nimmt neben dem Hobby Fußball auch das soziale Engagement einen hohen Stellenwert ein. So veranstaltete der Fanclub im Mai auf Initiative von Silke Kühner, die Ideengeber und Motor der Veranstaltung war, ein Benefiz-Konzert in der Obst- und Festhalle mit der Band „Extasy“ und spendete den Erlös von 5000 Euro der Organisation „Kinder unterm Regenbogen“. Wie Silke Kühner bei der Spendenübergabe am Samstag in der Waldhütte erläuterte, fanden sich zu diesem Konzert über 250 Besucher ein, die bei guter Musik einen kurzweiligen Abend genießen durften. Der stolze Spendenbetrag sei vor allem zusammengekommen, weil die Musiker auf eine Gage verzichtet hätten. Und die weiteren Unkosten des Konzertes seien durch Spenden von Sponsoren im Vorfeld abgedeckt worden. Als besonders erfreulich bezeichnete es Silke Kühner auch, dass viele Mitglieder sowie auch zahlreichhe auswärtige Helfer mit zum Erfolg des Benefiz-Konzerts beigetragen haben.

 

Benefizkonzert für Aktion „Regenbogen“

Benefizkonzert für Aktion „Regenbogen“

IN HÖPFINGEN „EXTASY PURE ROCK“ UND „TRASHFLEGEL“ TRETEN AUF

Benefizkonzert für Aktion „Regenbogen“

HÖPFINGEN.Nach dem großen Erfolg 2017 wird das Benefizkonzert des Bayern Fanclubs in diesem Jahr wiederholt.

Im Jahr 2017 konnte an die Aktion „Kinder unterm Regenbogen“ eine Spende von 5000 Euro übergeben werden. Diese unterstützt im Umkreis Kinder und deren Familien in Notlagen. Auch ein Kind aus Höpfingen erhielt schon Unterstützung.

Auf Grund der großen Nachfrage aus der Bevölkerung findet am Samstag, 11. Mai, das zweite Benefizkonzert in der Obst- und Festhalle in Höpfingen statt. Hierzu konnten dieses Mal zwei Bands gewonnen werden, die ohne Gage dieses Konzert gestalten. Der Hauptact ist wie beim letzten Mal die Gruppe „Extasy Pure Rock“ aus dem Heilbronner Raum. Als Specialguest tritt „Thraschflegel“ aus Hardheim/Höpfingen auf. Beginn ist um 20.30 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Ähnlich wie beim letzten Mal wird sich auch Radio Regenbogen 2 präsentieren.

Wer dieses Event bereits im Vorfeld untersützen möchte kann dies unter folgendem Spendenkonto: Bayern Fanclub Höpfingen, Iban DE 65 6746 1424 0035 0439 00, Bic GENODE61BUC, tun. Auch ehrenamtliche Helfer sind an diesem Abend vonnöten.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 18.03.2019

Benefizkonzert

Gute Musik für einen guten Zweck

Am Samstagabend spielte „Extasy Pure Rock“ für die Aktion „Kinder unterm Regenbogen“

Höpfingen. (afi) Rock, ein Feuerwerk aus Farben, Lichtern und Feuer und eine super Stimmung – all das bot das Benefizkonzert von „Extasy Pure Rock“ am Samstagabend in der Obst- und Festhalle. Als Silke Kühner, Vorsitzende des Bayern Fanclubs, von dem Spendenmarathon für hilfsbedürftige Kinder auf dem Radiosender „Regenbogen 2“ hörte, kam ihr die Idee für das Benefizkonzert. So schrieb sie an den Sender und bekam sofort von Sara Baas, zuständig für die Redaktion und das Eventmanagement von „Regenbogen 2“, eine Antwort. Beide sind sich einig: Die Aktion „Kinder unterm Regenbogen“ sollte man unterstützen.

„Es ist nicht selbstverständlich, dass es einem selbst und der Familie gut geht und alle gesund sind“, gab Silke Kühner zu bedenken. „Es geht einem schon sehr nahe, wenn man die Schicksale einiger Familien sieht und miterlebt. Aber deshalb ist es so toll, sie zu unterstützen und ihnen durch Spenden helfen zu können!“, ergänzte Sara Baas.

Im Vorfeld wurde das Konzert fleißig beworben und das mit großem Erfolg: Am Samstagabend war das Konzert gut besucht und die Besucher genossen Rock-Klassiker von Bon Jovi bis hin zu „Queen“. Auch „Rammstein“ und einige Heavy Metal-Songs durften nicht fehlen. So war für jeden etwas dabei. Auch die Show überzeugte: Die Performance der Band wurde durch eine Lichtershow und sogar Pyro-Effekte unterstützt.

Dietmar (Didi) Schell, Frontmann von „Extasy Pure Rock“ und ursprünglich aus Höpfingen, betonte: „Es ist toll, hier zu sein! Ich kenne die Leute und habe mich auf das Heimspiel gefreut.“

Die Band ist vor allem im Kraichgau und Heilbronn, aber auch im Odenwald bekannt und bereicherte nun mit ihrem Konzert die Gemeinde Höpfingen mit einem musikalischen Hochgenuss, der jedes Rocker-Herz, aber auch das Herz anderer Musikfans höher schlagen ließ.

Sara Baas freute sich sehr über die Initiative von Silke Kühner, da das Konzert perfekt zum Radiosender „Regenbogen 2“ passe, der seit einem Jahr auf Sendung ist und vor allem Rock-Songs spielt.

Dank der Spenden einiger Firmen konnten alle anfallenden Kosten für die Veranstaltung des Konzerts bereits im Vorfeld abgedeckt werden, und so stand der großen Spendenaktion nichts mehr im Weg. Silke Kühner zeigte sich sichtbar erfreut, dass alles reibungslos abgelaufen ist und die Bevölkerung und die Gemeinde positiv auf das Konzert reagiert haben.

Nordbadische Nachrichten vom Montag, 22. Mai 2017

Besucher 6907 (9)

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions